Bruhnsbüttel 28.07.13

Hallo Kurvenschonerinnen- und schoner (hört sich ja lustich an...),

Klaus K.,Thomas P.(von den Rollerfreunden?) und Meinereiner haben sich trotz der angekündigten Hitze am Sonntag ganz spontan nach Bruhnsbüttel aufgemacht. Ich hatte noch eine NOKtour auf dem Rechner, die ich kurzfristig umgearbeitet habe und daher keiner wesentlichen weiteren Vorbereitung mehr bedurfte. Treffen war um 10:00 Uhr am Selenter See. Die Temperatur war selbstredent angenehm.
Etwas bange war uns allerdings schon wegen der anstehenden Hitze, was sich aber Gott sei Dank als nicht soooo schlimm erwiesen hat. Die Strecke führte zu meiner Überaschung durch relativ viel Wald (schön schattig) oder überwiegend leeren Straßen, wo schön zügig gefahren werden konnte. So ging es dann zur Störfähre in Beidenfleht, wo ich dann auch noch den Färmann erstzt habe.







Von hier aus war es dann auch nicht mehr so weit bis Bruhnsbüttel. Hier war schon wesentlich mehr Verkehr. Nicht aus der Fähre, aber auf dem Nordostseekanal.







Nach einer kurzen Stärkung in Bruhnsbüttel ging es dann zur nächsten Kanalfähre, die wir dann ganz für uns alleine hatten.



Danach fuhren wir  dann immer so dicht wie möglich am Kanal, ohne weitere Überquerung (wir hatten angst vor zu langen Wartezeiten an den Fähren) nach Rendsburg. Der Himmel bezog sich immer mehr und es kamen auf der Fahrt nach Kiel auch eineige Regentropfen auf den Roller, aber wir sind noch trocken nach Selent gekommen, wo wir um 17:00 Uhr dann 250 Km mehr auf dem Tacho hatten. Auf meiner nach Hause fahrt mußte ich in Weißenhaus dann aber doch die Regenjacke anziehen Crying or Very sad .

Ich wollte diese Fahrt ja eigentlich am Samstagabend noch in den Kalender stellen, aber irgendwie ging das nicht mehr (Märzi was is da los??? Hat der Kalender auch Urlaub?). Und noch eine Ankündigung im Forum zu schreiben hatte ich nach dem 3. Bier auch keine Lust mehr....drunken 
Na vielleicht beim nächsten mal...

Viele Grüße
Jürgen